nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit, Sozialverpflichtung, REACH, EMAS, OEKO-TEX

 

Durch die Entsorgung von Lederresten leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Mit unseren Lederfaserstoffen bieten wir darüber hinaus ein hochwertiges Recycling-Produkt aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen für die vielfältigsten Einsatzzwecke. Alle umweltrelevanten Forderungen an die Vorprodukte und auch die Endprodukte werden permanent durch externe und interne Fachkräfte und Labore überwacht.

 

Unsere betriebseigene, mehrstufige Kläranlage bereitet das Abwasser chemisch, biologisch und mechanisch auf. Die Qualität und Reinheit des Abwassers geht weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus.

 

Die organischen Lösemittel in der Abluft beseitigen wir in einer thermischen, dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Nachverbrennungsanlage.

 

Bei der Auswahl unserer internationalen Lieferanten und Kunden beachten wir selbstverständlich auch die ethischen Grundsätze eines sozialverantwortlichen Unternehmens.

 

EMAS ist das umfassendste Energie- und Umweltauditsystem der EU, das die Verbesserung von Energie- und Umweltleistungen der Unternehmen überwacht. Es handelt sich hierbei um ein freiwilliges Instrument, dem sich SALAMANDER unterwirft. Es findet weltweit Anwendung und deckt alle Anforderungen der DIN EN ISO 14001 ab. In den wesentlichen Punkten leistet EMAS die konkrete Verbesserung der Umweltschutzleistungen und die geprüfte Einhaltung aller Rechtsvorschriften. Der Umweltgedanke hat für SALAMANDER von jeher einen sehr hohen Stellenwert und mit der EMAS Zertifizierung wird diese Verpflichtung gegenüber unserer Umwelt nochmals unterstrichen.

 

OEKO-TEX – Ab sofort können alle Lederfaserstoff-Produkte der Salamander Bonded Leather GmbH & Co. KG, Türkheim, mit dem Leather Standard by OEKO-TEX ausgezeichnet werden. Dieses Label gehört zum OEKO-TEX-Dienstleistungsportfolio, das sich seit über 25 Jahren im Textil- und Bekleidungsbereich bewährt hat. Der Leather Standard by OEKO-TEX stellt seit seiner Einführung im Januar 2017 in der Schuh- und Lederwarenherstellung und im Bereich der Luxusverpackungen eine gut sichtbare Entscheidungshilfe für Weiterverarbeiter und Verbraucher dar.

 

Ein wichtiger Bestandteil des Zertifizierungsprozesses ist die Überprüfung des betrieblichen Qualitätsmanagements, um festzustellen, wie jederzeit die Einhaltung des umfassenden OEKO-TEX-Kriterienkatalogs gewährleistet wird, sowie eine umfängliche chemische Analyse der Inhaltsstoffe nach dem Leather Standard by OEKO-TEX.

 

Die Überprüfung des Status Quo nach dem umfassenden Kriterienkatalog des Leather Standard by OEKO-TEX ergab Schadstoffsicherheit für die gesamte Bandbreite der Produktion der Salamander Bonded Leather GmbH & Co.KG. Nunmehr können Kunden und Verbraucher über das OEKO-TEX-Zertifikat und das zugehörige Label, das mit einer eindeutigen Nummer versehen ist, den aktuellen Stand der Schadstoffsicherheit einsehen. Die Gültigkeit der Zertifikats- beziehungsweise die Label-Nummer kann im Einkaufsführer auf der OEKO-TEX-Webseite geprüft werden.